Zur Newsletteranmeldung

(Hinweis: Der Newsletter erscheint monatlich und kann jederzeit abbestellt werden)

 Archiv

Eilmeldung: Wegen perfektem Führungszeugnis:

Hummels-Wechsel zu den Bayern geplatzt!

 

Hätte nicht gedacht, dass der Wechsel zu den Bayern

an seiner weißen Weste scheitert: Mats Hummels. 

 

München (ppa) - Der sicher geglaubte Transfer von Nationalsspieler Mats Hummels vom BVB zum FC Bayern München hat sich zerschlagen! 

Maßgeblich für den geplatzten Wechsel seien weniger die sportlichen Leistungen als vielmehr sein Verständnis von Gesetzestreue. 

 

"Die Vertragsverhandlungen waren weit fortgeschritten und wir guter Dinge, bis Mats uns sein polizeiliches Führungszeugnis zugefaxt hat", so ein sichtlich enttäuschter Karl-Heinz Rummenigge.

"Da stand überhaupt nichts drin, nicht der kleinste Lapsus, keine Verfehlung, rein gar nichts." 

 

Während andere Mitglieder des Vereins mit gutem Beispiel voran gehen und wenigstens Ehebruch, Brandstiftung, herausgemogelte Elfmeter, Uhrenschmuggel oder Steuerhinterziehung vorweisen können, hat Mats Hummels nicht mal ein unbezahltes Knöllchen auf der Sollseite. 

 

"Wir richten jeden Spieler wieder auf, der mal hinfällt, dafür ist der FC Bayern bekannt. Aber erst gar nicht hinfallen wollen, das geht nicht, das bringt Unruhe in die Mannschaft. Mats hat auch eine Vorbildfunktion für andere Spieler", so Rummenigge. 

 

Andere - auch ehemalige - Spieler des BVB sind in den Augen des Bayern-Präsidenten weiter: 

"Marco Reus konnte doch auch ohne Führerschein Auto fahren und Kevin Grosskreutz? Der hat sogar mal mit Teigtaschen voller Fleisch um sich geworfen? Wieso kann Mats das nicht?"

 

Ein nachgewiesener Bankraub könnte den FC Bayern vielleicht noch umstimmen...
Ein nachgewiesener Bankraub könnte den FC Bayern vielleicht noch umstimmen...

Der Innenverteidiger des BVB war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen. Laut Berater und Vater Hermann Hummels plagen seinen Sohn Einschlafstörungen, weil er krampfhaft versucht, ein Verbrechen zu planen, um doch noch zum FC Bayern zu kommen. 

 

Karl-Heinz Rummenigge hierzu: 

"Die Tür ist sicherlich erst mal zu, aber Mats kann sie auch mit Wucht auftreten. Es muss halt was Außergewöhnliches sein, etwas das wir hier noch nicht hatten. Ein Eigentor im DFB Pokalfinale in der letzten Minute wäre da sicherlich nicht schlecht für den Anfang."

SG, Foto rechts: vchal, Shutterstock Foto oben: Michael Kranewitter, Wikimedia CommonsCC-by-sa 4.0

Kommentar schreiben

Kommentare: 0