Zur Newsletteranmeldung

(Hinweis: Der Newsletter erscheint monatlich und kann jederzeit abbestellt werden)

 Archiv

Eilmeldung: Was für ein Sportwochenende! 

Leon Winter wird Weltmeister im Murmelspiel 

 

Ging als Außenseiter ins Turnier und freut sich um so mehr über seinen Pokal

 

31.01.2016

 

Wien (ppa) - Was für ein Wahnsinnswochenende für den deutschen Sport! Leon Winter ist Weltmeister im Murmelspiel und damit der erste deutsche Titelträger seit Ole Suhrkamp aus dem Jahr 2001. Der 11-jährige setzte sich im Finale gegen den haushohen Favoriten Nando Gonzales aus Mexiko in der Disziplin Fünferloch durch und errang nach 47 Minuten alle Murmeln seines Gegners.

 

Winter war wegen eines eingewachsenen Daumennagels angeschlagen in das Turnier gegangen, doch dank Benjamin-Blümchen-Pflaster und Heile-Heil-Gänschen Anfeuerungen seiner zahlreichen Fans (Annika, Lukas und Bruder Tim) knickerte sich der 11-jährige im Verlauf des Turniers in einen regelrechten Rausch hinein.

Kann Winters Sieg dem Murmelspiel zu neuer Popularität verhelfen?
Kann Winters Sieg dem Murmelspiel zu neuer Popularität verhelfen?

Mit dem Sieg löste Leon Winter auch das Ticket für die Olympischen Spiele in Rio, wo  das Murmelspiel erstmals als Disziplin dabei ist. Der überglückliche Weltmeister nach dem Finale: "Ich hätte niemals mit einem Sieg gerechnet. Jetzt brauche ich erstmal eine Limo." 

 

Interessante Randnotiz: Neben Leon Winter gelang der deutschen Tennisspielerin Angelique Kerber der Grandslam-Sieg bei den Australien Open und die deutsche Handball-Nationalmannschaft wurde Europameister in Polen. 

SG; Bild oben: Ljupco Smokovski / Shutterstock

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    M. (Sonntag, 31 Januar 2016 20:26)

    Immer diese Deutschen. Das nimmt langsam Überhand.