Zur Newsletteranmeldung

(Hinweis: Der Newsletter erscheint monatlich und kann jederzeit abbestellt werden)

 Archiv

Eilmeldung: Nach 50 Shades of Grey:

Sexshop erweitert überraschend Produktpalette

 

50 Shades ist doch was für Weichflöten. 

Hier das Filmset von "Nackt und zerhackt Teil 5"

 

 

Mühlheim-Kärlich (ppa) - Pure Verzweiflung oder clevere Marketingstrategie?

 

Nach dem Welterfolg von „50 Shades of Grey“ kam es in vielen Baumärkten zu Engpässen bei gewissen Produkten.

Offenbar fühlten sich viele Menschen von E.L. James' Werk inspiriert und rissen den Märkten Kabelbinder, Ketten und Seile förmlich von den Anlieferungs-Lastern.

 

Die ADULTI-Kette, ein deutschlandweiter Anbieter für Erotikartikel, hat hier als erste reagiert und geht nun ihrerseits auf verschreckte Baumarkt-Kunden zu. Allen braven Heimwerkern, die von lederbekleideten Gestalten genug haben, die zwischen Stichsäge und Kantenschleifer im Baumarkt rummachen, wird bei ADULTI zwischen Dildos und Lederpeitschen nun auch der Verkauf von Schrauben, Dübeln und Nägeln angeboten.

 

„Das Sortiment findet großen Absatz und an das Cross-Selling haben wir auch gedacht“, freut sich Unternehmenssprecherin Susanne Hübschkopf. 

 

So können falsch eingeschlagene Nägel völlig unproblematisch mit der ebenfalls im Shop erhältlichen Penispumpe aus der Wand wieder herausgesaugt werden. Der Kauf einer Zange im SM-durchseuchten Baumarkt entfalle. 

"Niemand müsse sich schämen, hier einzukaufen", so Hübschkopf. 

Die analen Plug-Ins seien ebenfalls vielseitig verwendbar und neben ihrem ursprünglich zugedachten Zweck auch prima als Abdichtung für löchrige Hornissennester im Garten zu gebrauchen. Mit Liebeskugeln lassen sich sanitäre Anlagen reinigen und eine Sexpuppe brauche eigentlich jeder, der einen Schrank nicht allein aufbauen kann. Gleitgel und Spachtelmasse hängen wie selbstverständlich nebeneinander im Regal.

 

Um auch den örtlichen Gegebenheiten der Baumärkte Rechnung zu tragen, hat man die sonst so beengten Sex-Shops in fussballfeldergroße Hallen verlegt und pro einhundert Quadratkilometer einen Mitarbeiter versteckt. 

„Die Kunden sollen sich wie zu Hause fühlen“, so Hübschkopf. 

 

In Zukunft plane man, weiter zu expandieren. Schließlich steht der zweite Teil von "50 Shades..." in den Startlöchern und bei ADULTI möchte man den Anschluss nicht verpassen. So sei der Presslufthammer mit optionalem Vibratoraufsatz bereits in der Entwicklung und auch Kondome mit Zementgeschmack dürften nicht länger ein Tabu sein.

 

Auf unsere abschließende Frage, ob man denn auch in die Fernsehwerbung gehen wolle, antwortete Hübschkopf mit einem knappen

"Bababaja-jüppijüppi-yeih".

SG

Kommentar schreiben

Kommentare: 0