Zur Newsletteranmeldung

(Hinweis: Der Newsletter erscheint monatlich und kann jederzeit abbestellt werden)

 Archiv

 Eilmeldung: 10 Berufe, die Uli Hoeneß nach seiner Haftentlassung ausüben könnte

 

Am heutigen 29. Februar spielt Uli Hoeneß seine "ich komme aus dem Gefängnis frei"-Karte aus. Viel hat sich während seiner Haftzeit verändert, das Internet wurde erfunden, mit Barack Obama ist der erste schwarze Präsident ins weiße Haus eingezogen und der BVB wurde zweimal hintereinander Meister und nicht die Bayern (ätschibätsch).

Wie wird Deutschlands prominentester Steuersünder wieder Fuß fassen in der Gesellschaft? Hier 10 Berufe, in denen Hoeneß den Wiedereinstieg schaffen kann: 

Platz 10: Farbtrockenzeitüberprüfer
Für den Neustart in das Berufsleben der ideale Job: Hoeneß lernt zu entspannen, findet seine innere Mitte auch ganz ohne Klangschale und kommt vor allem nicht auf dumme Gedanken: Während er Farbe an der Wand beim trocknen zuschaut, ist er viel zu konzentriert, um auch nur einen Kiosk zu überfallen, von 'Steuern hinterziehen' ganz zu schweigen. 

 

Platz 9: Golfballtaucher

Der Weg zurück in die High Society ist hart. Puttend auf dem Golfplatz wird man Uli Hoeneß so schnell nicht mehr sehen. Da dort aber beim Spielen die besten Geschäftsbeziehungen geknüpft werden, könnte Hoeneß sich als Golfballtaucher verdingen und in getarnter Taucherausrüstung den Gesprächen der Spieler lauschen, was ihm später bestimmt mal nützlich sein wird. 

 

Platz 8: Bleibt arbeitslos 

Warum auch nicht? Trotz der Strafe, die Uli Hoeneß zahlen musste, wird sein derzeitiges Vermögen auf 7,5 Fantastilliarden Euro geschätzt. Der Jüngste ist er auch nicht mehr. Wozu noch der ganze Stress? RTL II hat schließlich keinen Sendeschluss und die Jogginghose ist sowieso viel bequemer als der Maßanzug. 

Platz 7: Koksdealer
Resozialisierung ist eine Einbahnstrasse, in die man auch verkehrt herum hineinfahren kann. Statt sich zu mäßigen und jeden Sonntag Gebetstexte aus dem Buch 1.000 ganz legale Steuertricks abzusingen, könnte Hoeneß stattdessen mit seinem alten Weggefährten Christoph Daum ein international operierendes Drogenkartell aufbauen. Den Koks rein in die Wurst und dann mit Ulis Transportern durchs ganze Land.
Christoph "White" Daum und Uli "Pinkhead" Hoeneß: Staffel 1 dann 2017 auf Blu Ray erhältlich. 
Platz 6: Klofrau
Und zwar in der DFB-Kantinentoilette. Vorteil: sollte Hoeneß in Versuchung geraten, seine Untertasseneinkünfte in die Schweiz zu verschleppen, wird das Verfahren jedes Mal wegen Geringfügigkeit eingestellt. 

Platz 5: Glückskeksautor

Haben Sie auch die Nase voll von immer gleichen Wischi-Waschi-Sprüchen à la "Dein Leben besteht aus dem, was Du tief in deinem Inneren glaubst"? Hier könnte Uli Hoeneß mit originellen Texten in eine Marktlücke stossen und an Steuerehrlichkeit zweifelnde Menschen per Gebäck aufklären mit knappen Sätzen wie:

"Ein unbeschränkt Steuerpflichtiger kann in Höhe des Unterschiedsbetrags zwischen dem Buchwert und dem nach § 6 Absatz 1 Nummer 4 Satz 1 zweiter Halbsatz anzusetzenden Wert eines Wirtschaftsguts des Anlagevermögens auf Antrag einen Ausgleichsposten bilden, soweit das Wirtschaftsgut infolge seiner Zuordnung zu einer Betriebsstätte desselben Steuerpflichtigen in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union gemäß § 4 Absatz 1 Satz 3 als entnommen gilt."

Platz 4: Greenkeeper beim FC Bayern

Dieser Job war einst dafür vorgesehen, dass man ihn auf Anfrage von Lothar Matthäus ausschlägt, aber wenn Uli Hoeneß als Manager beim FC Bayern andient, könnte er auf 450-Euro-Basis den Rasen der Allianzarena doch gleich mit versorgen. Schließlich fehlen seit der Verurteilung in der Portokasse des Müncheners 50 Mio Dollar, das holt man mit einem Managergehalt alleine nicht so schnell wieder rein.

 

 

Platz 3: Steuerfahnder

Das Finanzamt setzt auf Deeskalation und schickt Finanzamtbetrügern ab sofort prominente Steuersünder als Steuerfahnder nach Hause. Während das Suchteam die Bude auf links dreht, können sich prominente Straftäter wie Hoeneß und der Tatverdächtige gegenseitig austauschen:

"Und auf lebende Bienen gilt wirklich der ermäßigte Umsatzsteuersatz? Ach, wenn ich das doch bloß vorher gewusst hätte."

 

Platz 2: Fußballmanager
Das mag für manchen jetzt gewöhnungsbedürftig klingen, aber Uli Hoeneß könnte mit seinen Vorkenntnissen als Geschäftsmann im fleischverarbeitenden Gewerbe auch gut und gerne als Manager bei einem großen Fussballvereins anheuern. Da der Ex-Häftling schon früher gute Kontakte zum verstorbenen ADIDAS-Chef Dreyfus hatte und er eh in der Nähe der Allianz-Arena wohnt, böte sich hier der FC Bayern an. 

 

Platz 1: FIFA-Präsident

Steuern hinterziehen, das kann jeder drittklassige Fliesenleger, der seine Kundinnen mit "Warum liegt denn hier Moltofill?" abzuschleppen versucht. Es gehört trotzdem zur Einstellungsvoraussetzung, um bei der FIFA mindestens Kopierpraktikant (an der Notenpresse) zu werden. Weiterführende Abendkurse wie "Wie ich richtig Geld wasche, ohne mir die Finger schmutzig zu machen" sind für Uli Hoeneß allerdings verpflichtend.

SG ; Foto oben: Fer Gregory; Foto Steuerfahnder: Andrey Popov; Foto Fifa Präsident: Rawpixel.com Shutterstock

Kommentar schreiben

Kommentare: 0